AGB

Horse-Profiler

 

Allgemeine Geschäfts- und Vertragsbedingungen


 
1. Allgemeines

Durch die Anmeldung zu einem unserer Seminare bzw. durch Beauftragung einer Leistung erkennt der Teilnehmer bzw. der Auftraggeber unsere Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen als verbindlich an.

Alle Aufträge bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
 
 
2. Abschluss des Vertrages

Durch ihre schriftliche Anmeldung bzw. Anmeldung per Fax oder Internet kommt der Vertrag zustande, sofern wir nicht schriftlich widersprechen. Eine Anmeldebestätigung erfolgt durch den Auftragnehmer.

Sollte ein Kurs aus wichtigen Gründen, z.B. bei Erkrankung eines Trainers, nicht stattfinden können, behält sich die Firma Horse-Profiler das Recht vor, das Seminar abzusagen. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl kann das Seminar ebenfalls abgesagt werden.

 

3. Seminare
 
Inhalt und Ablauf gehen aus der jeweiligen Seminarbeschreibung hervor. Änderungen, die den Gesamtcharakter des Seminars nicht verändern, berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Rechnungsbetrages.
 
 
4. Zahlungsbedingungen

Mit der Unterzeichnung der „Seminaranmeldung“ (Buchung) und nach Erhalt der Seminarrechnung, sind 50% der vereinbarten Seminargebühr zu entrichten. Die Restzahlung ist bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn zur Zahlung fällig. Erfolgt die Anmeldung innerhalb von vier Wochen vor dem Seminar, so ist die gesamte Seminargebühr bei Buchung bzw. Anmeldung fällig.

Muss ein Seminar von der Fa. Horse-Profiler abgesagt werden, wird die bereits gezahlte Seminargebühr in vollem Umfang erstattet. Weitergehende Ansprüche wegen eines vom Veranstalter abgesagten Termins sind ausgeschlossen.

Bei Veranstaltungen welche vom Auftraggeber/der Auftraggeberin organisiert werden sind die Fahrtkosten des Trainers/der Trainerin nach Erhalt der Endabrechnung zur Zahlung fällig.

Sofern nicht anderweitig im Seminarauftrag bestätigt, trägt der Auftraggeber/die Auftraggeberin alle anfallenden Kosten für die Anmietung einer Reithalle, eines Reitplatzes oder ähnlichem.

Für die Organisation des Seminars vor Ort, die Bereitstellung der erforderlichen Ausrüstung sowie sämtliche Belange, die den oder die Stalleigentümer betreffen, hat der Auftraggeber/die Auftraggeberin Sorge zu tragen, wenn nicht im Seminarauftrag anders-lautend vereinbart.
 
 
5. Haftung

Die Arbeit mit Mensch und Pferd erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Leistung, nicht der Erfolg. Das gebuchte Seminar ist keine Therapie im heilkundlichen Sinne. Der
Teilnehmer/die Teilnehmerin ist vor, während und nach dem Seminar für sich selbst verantwortlich.

Die Haftung des Trainers bzw. der Trainerin, besteht ausschließlich für grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung des Trainer bzw. der Trainerin als Tierhalter und als Tierhüter (§§833, 834 BGB) ist ausgeschlossen. Für die vom Pferd verursachten Schäden ist der Pferdebesitzer haftbar.

Die mitgebrachten Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten und haftpflicht-versichert sein. Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin bestätigt mit der Anmeldung, dass er/sie sich geistig und körperlich gesund fühlt und am Seminar teilnehmen kann.

 

6. Teilnahmebedingungen:

Das unterschriebene Anmeldeformular gilt als verbindliche Anmeldung. Nach Erhalt einer Buchungsbestätigung mit Rechnung wird die Hälfte des Seminarpreises zur Zahlung fällig. Restzahlung bis spätestens 4 Wochen vor Seminartermin. Bei Stornierungen bis 6 Wochen vor Seminartermin erfolgt Rückzahlung der bereits geleisteten Anzahlung in voller Höhe. Erfolgt eine Stornierung bis 3 Wochen vor Seminartermin, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 Euro. Bei späteren Stornierungen kann der gesamte vereinbarte Seminarpreis in Rechnung gestellt werden.

Muss ein Seminar aus Gründen höherer Gewalt von uns abgesagt werden, besteht Anspruch auf Rückzahlung bereits entrichteter Gebühren. Darüber hinaus können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

Die Teilnahme am Seminar ist freiwillig. Das gebuchte Seminar ist keine Therapie im heilkundigen Sinne. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist vor, während und nach dem Seminar für sich selbst verantwortlich. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten trägt jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin selbst.

Die mitgebrachten Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten und haftpflichtversichert sein.

Die Teilnahme-bedingungen habe ich gelesen und verstanden. Mit der Speicherung meiner persönlichen Daten zu ausschließlich internen Zwecken gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz, bin ich einverstanden.